Fort- und Weiterbildungen

Diakonische Akademie, Fortbildungsinstitut Ebenried

Kernaufgabe der Diakonischen Akademie ist es, die fachliche und persönliche Weiterentwicklung von Mitarbeitenden sozialer Einrichtungen zu unterstützen.

Fachspezifische Angebote der Behindertenhilfe, Jugendhilfe und Altenhilfe werden vom Standort Ebenried aus angeboten.

Das Team Rummelsberg nimmt sich der Querschnittsthemen an, bearbeitet also Fragestellungen, die Hilfefeld - übergreifend von Bedeutung sind. Insbesondere Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben werden hier durch Fortbildung und Beratung begleitet. Außerdem werden Verfahren für die Auswahl geeigneter Mitarbeitender bereit gestellt.

Die Diakonische Akademie wirkt daran mit, die diakonische Identität der Rummelsberger im Alltag zu leben und in Herausforderungen zu bewähren. Sie fördert die Identifikation von Mitarbeitenden mit den Zielen und Werten der Rummelsberger Diakonie.

Deutsches Institut für Konfrontative Pädagogik

Das Deutsche Institut für konfrontative Pädagogik mit Hauptsitz in Hamburg wurde von Prof. Dr. Jens Weidner, Reiner Gall und Markus Brand gegründet.

Wir fördern in unserem Institut die theoretische und praktische Entwicklung der Konfrontativen Pädagogik (KP). Es geht um die Wiederbelebung der konfrontativen Methodik in der Alltagspraxis Sozialer Arbeit und Pädagogik.

Konfrontative Pädagogik

  • versteht sich als Ergänzung, nicht als Alternative, zu einem lebensweltorientierten Verständnis.
  • begreift sich als sozialpädagogische ultima ratio im Umgang mit Mehrfachauffälligen.
  • ist interventionistisch, denn abwarten und gewähren lassen, bedeutet bei gewalttätigen Auseinandersetzungen sich pseudotolerant zu verhalten, das heißt auch Opfer billigend in Kauf zu nehmen.

Fachakademie für Heilpädagogik Rummelsberg

Die Fachakademie für Heilpädagogik Rummelsberg bietet eine berufsbegleitende Ausbildung zum staatlich anerkannten Heilpädagogen/in und auch in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg ein Duales Vollzeitstudium mit dem Abschluss Bachelor of Arts/staatlich anerkannter Heilpädagoge/in an.
 
Berufsbegleitende Ausbildung:
Dauer 4 Jahre, Blockwochensystem von Montag bis Freitag, einmal im Monat Blockwoche
Zugangsvorraussetzung: Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Erzieherin / Erzieher oder Heilerziehungspflegerin / Heilerziehungspfleger

Studium Heilpädagogik Dual: 7 Semester, Vollzeitstudium
Zugangsvorraussetzung: abgeschlossene Ausbildung als Erzieherin / Erzieher oder Heilerziehungspflegerin / Heilerziehungspfleger und Hochschulzugangsberechtigung, Schulplatz an der Fachakademie für Heilpädagogik Rummelsberg
Es besteht evtl. die Möglichkeit als sog. qualifizierter Berufstätiger nach Art. 45 BayHSchG auch ohne Abitur zu studieren.